Leitgedanke

Die individuelle Förderung zur Selbstverwirklichung ist nicht nur Leitgedanke der Reggio-Pädagogik, sondern ist auch Leitgedanke unserer Schule. 

Als Schule in der Gemeinsames Lernen als selbstverständlicher Bestandteil schon über Jahre gelebt wird, bilden individuelles Lernen, gemeinsames Unterstützen sowie das Wahrnehmen persönlicher Stärken und Schwächen die Grundlage alltäglichen Miteinanders. Werte wie Wertschätzung, Respekt, Toleranz, Rücksichtnahme, Achtung, Eigenverantwortung und Nächstenliebe bilden die Grundlage für das tägliche Miteinander. Hierbei schaffen die Eltern, die Schule, christliche Institutionen und standortnahe Unternehmen die Rahmen-bedingungen, damit sich das Kind als 'aktiver Konstrukteur seiner Entwicklung' (vgl. Lingenauber 2004) auf die stetig verändernde Welt vorbereiten kann.

Der Erzieher, ein Gärtner

„Die Arbeit des Erziehers gleicht der eines Gärtners,
der verschiedene Pflanzen pflegt.

Eine Pflanze liebt den strahlenden Sonnenschein,
die andere den kühlen Schatten;
die eine liebt das Bachufer,
die andere die dürre Bergspitze.

Die eine gedeiht am besten aufsandigem Boden,
die andere im fetten Lehm.

Jede muß die ihrer Art angemessene Pflege haben,
anderenfalls bleibt ihre Vollendung unbefriedigend.“

(Àbdu`l-Baha)

Hiermit erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrechtsbestimmungen dieser Seite einverstanden.